1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden
Hallo und herzlich willkommen im ZTR Forum Deutschland. Melde Dich doch einfach direkt an und mach mit bei uns!

Hinterer Versatz

Dieses Thema im Forum "Mechanik" wurde erstellt von marley, 22. März 2021.

  1. marley

    marley Neues Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2019
    Motor:
    anderer Motor
    Hallo,

    Ich baue ein Batterie-Elektrofahrzeug, das auf einer ZTR-Variante in Großbritannien basiert (ein Telee TL-X09). Ich habe die Barebones ohne Motor.

    Mir ist aufgefallen, dass das Hinterrad nicht direkt in der Mitte des Rahmens liegt und die Federbeine ebenfalls uneben sind. Mir ist klar, dass dies daran liegt, dass der Schwerpunkt nicht zentral ist, wenn nur ein Passagier vorhanden ist, d. H. Nur der Fahrer. Sie müssen dies also kompensieren, was bedeutet, dass das Setup weder für eine noch für zwei Personen ideal ist, aber für beide Szenarien nicht schlecht ist (dh nur minimalen zusätzlichen Verschleiß auf der einen oder der anderen Seite von der Hinterreifen hängt davon ab, ob sich eine oder zwei Personen im Inneren befinden).

    Meine Frage ist, berücksichtigen sie dies korrekt für Rechtslenker oder sind alle ZTRs und ihre Kopien überall gleich? Weil ich erwartet hatte, dass das Hinterrad näher an der normalen Fahrerseite liegt, aber in meinem Fall sind es 15 mm in Richtung Beifahrerseite, und die Federbeinstrebe ist auf der Fahrerseite näher an der Vertikalen, aber auf der Beifahrerseite stärker abgewinkelt. Ich nahm an, dass die Motor- / Getriebeform teilweise hinter dem Layout liegt.

    Wenn Sie ein linkes Fahrerfahrzeug haben, wie sieht das Szenario bei Ihnen aus?

    Vielen Dank!

    Marley
     
  2. Werbung für Besucher

  3. rued

    rued Bekanntes Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2016
    Motor:
    anderer Motor
    Hallo,
    die Linkslenker haben Hinterrad auch nach rechts versetzt, den Motor aber nach links. Dieses Layout lässt darauf schließen, das der ZTR ursprünglich als Rechtslenker konzipiert war.
     
  4. marley

    marley Neues Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2019
    Motor:
    anderer Motor
    Danke schön :)

    Ich denke, Südostasien und Japan sind solide Märkte für diese Trikes, das macht also Sinn. Aber da ich Mechanik und Fahrzeuggeometrie nicht sehr gut verstehe und auch keinen Motor habe, habe ich das Gegenteil erwartet. Mit anderen Worten, ich hätte gedacht, dass die hintere Ferse 15 mm näher an die Fahrerseite gebracht wird, nicht an die Beifahrerseite, die oft / manchmal leer ist (wenn ich Sie richtig verstanden habe, wenn nicht, korrigieren Sie mich bitte!).

    Der Motor ist Teil des ungefederten Gewichts, daher verstehe ich, dass seine Position insgesamt weniger Einfluss hat.

    Ich werde die Batterien zum Teil des gefederten Gewichts machen, nur der Motor wird Teil des ungefederten Gewichts sein, also werde ich größere Federn und Stoßdämpfer mit verstärkten Befestigungspunkten an der hinteren Schwinge haben. Ich habe die Möglichkeit, die Gewichtsverteilung als Teil des Builds bis zu einem gewissen Grad anzupassen, daher würde ich gerne wissen, ob dies notwendig ist. Ich meine, wenn ich denke, dass das Rad in meinem Fall in die falsche Richtung bewegt wurde (weil sie zum Beispiel den Rahmen für alle Märkte einheitlich aufbauen und nur die Pedale und die Lenkung für Länder mit Linkslenkung ändern, möglicherweise wegen der Motor / Getriebe benötigt den gleichen Versatz), dann muss ich das ausgleichen, sonst ist es für eine Person extrem ungeeignet und für zwei nur leicht ausbalanciert. Dies ist jedoch unwahrscheinlich, wenn sie an viele dieser Unternehmen in Ländern mit Linkslenkung wie Südostasien und Großbritannien verkaufen. Sie sollten wissen, auf welcher Seite das Hinterrad platziert werden muss. In diesem Fall verstehe ich nicht, warum es 15 mm zur Beifahrerseite ist. Für mich sollte es das Gegenteil sein.
     
  5. Jack-Lee

    Jack-Lee Mitglied

    Servus,

    ich glaube nicht das es Absicht war, das Hinterrad so zu versetzen. Wenn ich sehe, wie wenig Ahnung von Fahrwerktechnik vorhanden sein musste bei den Konstrukteuren, um zu erklären was da an der Vorderachse los ist, vermute ich schlicht ein "mach mer so, damit die Kette vorbei passt".
    Ein Versatz des Hinterrades um mehrere cm wird keinen merkbaren Einfluss auf das Fahrverhalten haben. Besonders nicht aufgrund des tiefen Schwerpunktes.
    Ich habe Trikes (Fahrräder) gebaut, da war das Hinterrad 6cm außermittig ohne das man groß was davon merkte.
    DSC_0288.JPG

    Gruß,
    Patrick
     
  6. marley

    marley Neues Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2019
    Motor:
    anderer Motor
    Danke Patrick!

    Da es sich jedoch um ein einsitziges Trike handelt, ist der Schwerpunkt kein Problem. Dies ist einer der Nachteile des Roadster-Designs, und ich denke, es ist der Grund, warum die meisten Trikes Ritzelpassagiere sind. Der Schwerpunkt ändert sich bei einer oder zwei Personen nicht in der linken / rechten Achse.

    Mir ist klar, dass der Kompromiss a) ein breites Hinterrad und b) ein kleiner Versatz zur hinteren Baugruppe ist, einschließlich geringfügiger Winkelunterschiede der Stützstreben, in dem Wissen, dass es nur eine Person gibt wird immer auf der Fahrerseite sein. Das Endergebnis ist weder für eine noch für zwei Personen perfekt, sondern die Situation ist für beide erträglich, und übermäßiger Verschleiß des Hinterreifens kann minimiert werden. In Anbetracht dessen, dass in vielen Fällen in mehr als 50% der Fälle eine Person der Fall sein wird. In meinem Fall gehe ich davon aus, dass ich> 80% der Zeit die einzige Person im Fahrzeug sein werde.

    Ich mache mir Sorgen, dass das Trike, das ich habe, hinten für einen Fahrer auf der linken Seite eingerichtet ist, anstatt auf der rechten Seite, wo die Pedale und die Lenkung für Großbritannien sind. Wenn dies der Fall ist, muss ich die Gewichtsverteilung ausgleichen, sonst kaue ich alle 500 km oder weniger an den Seiten meines Hinterreifens. Sobald die Gewichtsverteilung erreicht ist, kann sie nicht einfach angepasst werden!
     
  7. Reiti

    Reiti Administrator Admin

    ZTR Baujahr:
    2016
    Motor:
    250ccm 4V
    Der leichte Versatz des Hinterrades ist lediglich wegen der Kette. Um das zu beheben müsste entweder der ganze Motor + Felge seitlich versetzt oder eine schmalere Felge benutzt werden. Da Links und Rechtslenker beide denselben Motor benutzen, ist auch der Versatz des Hinterrades bei allen Fahrzeugen gleich. Du musst dir aber keine Sorgen wegen der Gewichtsverteilung machen, dazu ist der Versatz zu gering. Is ist lediglich optisch etwas unschön, wenn das Hinterrad nicht zentral unter dem Kennzeichen steht

    Die generelle horizontale Ausrichtung kannst du an den vorderen Dämpfern anpassen - wer auch hin und wieder mit Passagier fährt, muss da aber leider einen Kompromiss finden
     
  8. marley

    marley Neues Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2019
    Motor:
    anderer Motor
    Danke Reiti!

    Das habe ich vermutet (dass alle Fahrzeuge hinten gleich sind, unabhängig vom Links- oder Rechtslenker).

    Es ist nicht nur das Rad, das versetzt ist. Wenn Sie sich die hinteren Streben ansehen, sind sie auch ohne ersichtlichen Grund nicht ausgewuchtet (zumindest ohne eingebauten Motor. Vielleicht wäre bei einem Motor klar, warum der Versatz ist notwendig). Dies ließ mich denken, dass es damit zu tun hatte, den Kompromiss zu finden, einen Passagier gelegentlich befördern zu können, ohne die Seite des Hinterreifens zu zerkauen, wenn der Passagier nicht da ist (oder wenn er da ist).

    Mein Ladegerät wird in die Nase gehen (es gibt keinen anderen Ort dafür!), So dass es hilft, die Dinge auszugleichen, außer dass seine Wirkung vorne und nicht hinten ist. Die Traktionsbatterie muss ziemlich zentral sein, und dies ist das Hauptgewicht auf der Rückseite. Ich habe Videos von ZTRs gesehen, in denen die Fahrerseite des Hinterreifens deutlich übermäßig abgenutzt ist, daher ist dies definitiv ein erwägenswertes Problem (obwohl ich denke, dass das Hinterrad manchmal nicht eben sein kann).

    Danke noch einmal!
     

Diese Seite empfehlen