1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden
Hallo und herzlich willkommen im ZTR Forum Deutschland. Melde Dich doch einfach direkt an und mach mit bei uns!

Elektro ZTR mit 100kW zu verkaufen

Dieses Thema im Forum "Allgemein" wurde erstellt von Anderas, 28. Juni 2019.

  1. Anderas

    Anderas Mitglied

    Guten Morgen liebe Gemeinde,

    ich bin seit Längerem auf der Suche nach einem leistbaren Spassgefährt, nachdem meine KTM LC8 nun verkauft ist, gibt es wieder Platz in der Garage. Der Polaris Slingshot ist, vor allem nach Österr. NOVA zu teuer, die CanAm Geräte zu sehr Motorrad (hohe Sitzposition) usw.
    Beim Suchen bin ich hierauf gestossen:
    https://www.willhaben.at/iad/gebrau...ztr-zenhua-elektro-cabrio-2-sitzer-313097107/

    Lt. Inserat wurde ein E-Motor mit 100kW mit 18kWh Akku verbaut, die Reichweite soll 200km betragen.
    Dann schreibt er von 250kg Gewicht, was sich mit den Akkus nicht ausgehen kann und Beschleunigung unter 5s auf 100km/h - mit den Daten müsste er aber locker unter 4 Sekunden kommen, Leistungsgewicht besser als beim KTM XBow.

    Soweit das, was der Verkäufer als Fakten verkauft.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Fahrzeug mit den Originalteilen (Bremsen, Fahrwerk...) in der Motorklasse auch nur annähernd eine Zulassung bekommt, aber ich finde die Idee ein solches Gerät zu fahren charmant - Fahrleistung eines Ariel Atom mit den Bremsen eines elektrischen Rollstuhls (sorry an die community ;-) )

    Habe den Verkäufer schon drei Mal angeschrieben, zwei Mal kamen halbherzige Antworten ohne auf meine Fragen einzugehen. Versuche ihn heute anzurufen und bin fast motiviert die 2 x 200km Fahrt für eine Probefahrt zu investieren.

    Habe im Forum schon nach Körpergröße und anderem gesucht, knapp 190cm wurden als machbar attestiert, könnt ihr das bestätigen?
    Egal was das Ding wirklich leistet, wenn ich mit 190cm und etwas über 100kg nicht rein passe, ist das Thema eh erledigt.

    https://cache.willhaben.at/mmo/7/313/097/107_1322246222.jpg


    -------------------
    Hier der Originaltext aus dem Inserat:

    Kilometerstand 527

    Erstzulassung 05.2016

    Leistung 100 kW

    Zustand Vorführwagen

    Treibstoff Elektro

    Getriebeart Automatik

    Antrieb Hinterrad

    Außenfarbe Sonstige

    Anzahl Sitze 2

    Anzahl Türen 2

    Vorbesitzer 1

    §57a "Pickerl" Ja



    Ich biete hier ein ganz besonderes Unikat-Fahrzeug zum Verkauf an:

    Es handelt sich um einen auf elektrischen Antrieb umgerüsteten und zertifizierten/typisierten ZTR Zenhua.

    Das Fahrzeug wurde komplett überholt und auf elektrischen Antrieb mittels Kette umgerüstet. Sämtliche Gutachten durch zertifizierte Sachverständiger sowie eine abschließende Typisierung durch das Land Oberösterreich ist erledigt und genehmigt.
    Der Motor hat genug Drehmoment und Leistung, dass er von 0 bis zur Höchstgeschwindigkeit (ca. 140 km/h) in einem hochdreht, ohne dass Schalten erforderlich wäre. Somit gibt es auch keine Schaltunterbrechung.
    Vorwärts und Rückwärts wird über Schaltpanel ausgewählt.
    Technische Daten:
    maximaler Akkustrom: 800 A
    maximale Leistung Antrieb/Motor: bis 100 kW Leistung
    Höchstgeschwindigkeit: 140 km/h
    Akku Spannungsbereich: 130 - 90V
    Kapazität Gesamtenergie 18 kWh
    Samsung Lithium Ionen Hochstrom-Zellen auf Basis von 18650er Zellen
    Der hochqualitative Lithium-Ionen AKKU wurde mittels KREISELELETRIC - Batterie-Technologie hergestellt und assembliert.

    Die Reichweite ist natürlich abhängig vom Fahrverhalten. Im Mittel verbraucht das Fahrzeug ca. 9kWh /100km. Dies entspricht einer mittleren Reichweite von etwa 200 km.

    Fahrzeug ist sehr leicht ( ca. 250 kg) und somit sehr (!) sportlich zu fahren. Beschleunigung 0-100 in unter 5 Sekunden.
    Fahrzeug ist wie neu, Gesamtkilometerstand etwa 300 km. Das Fahrzeug wurde neu gekauft und die Umrüstung wurde sogleich noch am Neufahrzeug in Auftrag gegeben.
    Das Fahrzeug fährt sich sehr sportlich und dennoch angenehm bedingt durch sein spezielles Fahrwerk. Dank dem sehr starken Antrieb und der sehr hohen Leistungsfähigkeit sind auch tolle Driftmanöver ohne Probleme möglich.
    Tolles Spaßfahrzeug mit normaler Straßenzulassung als dreirädriges Motorrad (Fahrbar mit Führerscheinklasse A oder B möglich) für 2 Personen. Fahrspaß garantiert oder zum gemütlich in der Gegend herumfahren optimal geeignet.

    Einen Satz Reifen für vorne und hinten gibt's auf Wunsch noch dazu ;
    Bei Interesse einfach anrufen oder am besten eine Email senden

    Da es sich um einen Privatverkauf handelt, wird Garantie, Gewährleistung und Rücknahme einvernehmlich mit dem Käufer ausgeschlossen.
    ---------------------
    https://cache.willhaben.at/mmo/7/313/097/107_911795152.jpg

    Damit Ring frei für eifrige Diskussion :)

    Viele Grüße aus der Steiermark,
    Andreas
     

    Anhänge:

    • ZTR.jpg
      ZTR.jpg
      Dateigröße:
      162,6 KB
      Aufrufe:
      41
  2. Werbung für Besucher

  3. User #3

    User #3 Neues Mitglied

    Dann Diskutiere ich mal mit :D
    15KW reichen völlig Jedes KW mehr ist Ökologischer und Ökonomischer Irrsinn.

    Gut erkannt, wobei ja alles relativ ist... es sind ja nicht nur die Bremsen ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Juni 2019
  4. Anderas

    Anderas Mitglied

    Stimmt Tommy, aber wer von euch kann schon im Wheely wegfahren? ;)
    Das schöne an Elektro: mehr Leistung ist nur wenig mehr Gewicht und der Wirkungsgrad ist auch OK, wenn man ihn halt nur mit 15kW bewegt.
    Ich fahre einen Fiat 500e, vollelektrisch, bei Dahinrollen mit 100km/h zieht er ca. 10kW, bei 130 bereits 25, aber das will man im ZTR ohnehin nicht fahren vermute ich :)

    Habe Rückmeldung, die Kiste war eine Machbarkeitsstudie von mehreren Firmen, die Ladeeinheit und Batterien kommen von Kreisel, war ein Ausstellungsstück das fast nie gefahren wurde, klingt nicht schlecht!
    Sonntag Nachmittag Probefahrt, wenn kein Gewitter kommt ^^
     
  5. User #3

    User #3 Neues Mitglied

    Traktionskontrolle ist ja mit E-Antrieb einfach lösbar. Und Wheely kann man auch mit 15KW fahren ;)
    Dann mal viel Spaß und Filmchen wären nicht schlecht, ich steh auf Filmchen und ich bin da sicher nicht der einzige :D
     
  6. Reiti

    Reiti Administrator Admin

    ZTR Baujahr:
    2016
    Motor:
    250ccm 4V
    Ich bin 1.87 und passe noch ganz gut in den ZTR - die 3cm mehr sollten kaum einen Unterschied machen. Ich schätze das einfädeln der Beine bleibt auch den kleineren nicht wirklich erspart :)

    PS: Leistungsgewicht ist vernachlässigbar - der ZTR bekommt die Leistung schlichtweg nicht auf die Straße. (nette Untersetzung am Hinterrad)
     
  7. fred_feuerstein

    fred_feuerstein Aktives Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2016
    Motor:
    250ccm 4V
    Ja bitte Detailfotos und besser noch Filmchen :)
     
  8. rued

    rued Bekanntes Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2016
    Motor:
    anderer Motor
    Wenn das wirklich alles eingetragen ist und der Akku ein gutes BMS hat, ist das echt günstig. Wäre er deutsch, würde ich zuschlagen
     
  9. Anderas

    Anderas Mitglied

    Filmchen, Filmchen, Filmchen - kein Mensch will mehr lesen ;)
    Weiß nicht, ob ich bei der Probefahrt schon mit Filmen aufwarten kann, aber ich will auf jeden Fall 50km fahren und wenn der Akku dann nicht viel mehr als 25% eingebrochen ist, verspreche ich viele Filme, dann wird Sonntag ein Kaufvertrag unterschrieben.
    Einfädeln kann ich, mit 190cm in einer engen Parklücke jahrelang in einen smart roadster src einsteigen, ohne drei Autos seitlich zu verschieben ist auch mit Fingerspitzengefühl zu planen.

    Vielleicht hilft ja das zusätzliche Gewicht, den Karren am Boden zu halten. Grob überschlagen komme ich für 18kWh auf knapp 2.000 Samsung Zellen 36S54P, die ohne Gehäuse und Verlötung fast 100kg wiegen.
    Evtl. schickt der Verkäufer eine Kopie der Einzelgenehmigung durch, bisher ist auch der Termin am Sonntag nicht bestätigt - es bleibt spannend!
     
  10. Anderas

    Anderas Mitglied

    Hallo liebe Leute,
    unterschrieben, wer lange zögert, bringt nichts voran :)
    Seit heute bin ich am Papier Beinahe-Besitzer eines 100kW Elektro ZTR, nächstes Wochenende wird abgeholt.

    Das Gefährt geht unglaublich ab, ich hatte ja schon einige Fahrzeuge in meinem Leben, aber das ist der erste, bei dem ich bei der Probefahrt nur Beifahrer war aus purer Angst, ihn bei der ersten Fahrt von der Strasse zu fegen. Die "0-100 und unter 5 Sekunden" sehe ich als sehr pessimistisch, 4 hätte ich sofort unterschrieben und mit einem besseren Hinterreifen mit mehr Traktion schließe ich auch 3 nicht aus.
    Hatte auf der Anzeige immer wieder kurz Werte über 80kW gesehen, aber meist musste der Fahrer dann wieder vom Gas gehen, da sonst der Reifen wohl auch bei 100 nochmal durchgedreht hätte - deutlich übermotorisiert, aber weniger Gas geben geht ja auch immer :)
    Die Rekuperation haut auch ordentlich rein, geht man ganz vom Gas laden sich die Akkus mit 20-30kW wieder auf, die Bremswirkung ist so stark, dass das Bremspedal nur zum Halten am Stand benötigt wird.

    Zum Akku kann ich noch nicht viel sagen, auf jeden Fall werde ich ihn am Anhänger überstellen - 200km Autobahn in der Giftschleuder ist mir zu heiss.

    Es gibt ein kurzes Video, aber man sieht und hört nicht viel, werde dann Videos nachreichen.
    Meinen Knien ist das Lenkrad etwas im Weg, werde mich hier noch einlesen zu Themen wie: Alternativer Sitz, ggf. Sitz etwas weiter hinten festschrauben (ich glaub da sind noch ein paar cm Spiel), Lenkrad höher setzen (sah so aus, als ob man da noch etwas basteln könnte), aber gesamt freue ich mich schon tierisch auf das Teil und überlege sogar einen Tag Urlaub zu nehmen um ihn die Woche noch anmelden zu können ;)

    Aja, Preis war dann 10.000.- incl. zusätzlich einem zweiten Satz Felgen, zwei Hinterreifen und einem Satz Vorderreifen dazu, außerdem der Original-Bremssattel und mehreren Ritzel um ihn entweder untenrum noch agiler oder oben raus schneller zu machen, beides ängstigt mich ein wenig ^^

    LG Andreas
     
    fred_feuerstein und Raffaele gefällt das.
  11. fred_feuerstein

    fred_feuerstein Aktives Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2016
    Motor:
    250ccm 4V
    Das hört sich ja ganz gut an. Erstmal Glückwunsch zum Kauf.
    Und fahr vorsichtig mit dem Flitzer...

    Mit deutschen Papieren hätte ich wahrscheinlich auch überlegt :)

    Und wegen Platz für die Beine etc.
    Es gibt auch kleinere Lenkräder. Original glaub ich sind es 32 oder 34cm.
    Ich habe bei mir ein 28cm Lenkrad drin.
    Da hat man beim Einsteigen, aber auch während der Fahrt etwas mehr Beinfreiheit.
     
  12. Anderas

    Anderas Mitglied

    Danke Fred,

    Das hatte rued auch schon geschrieben, deshalb habe ich schnell zugeschlagen, ehe ihr Piefkes mir da rein grätscht :) :) :)
    Bin schon auf der Suche nach einem Lenkrad, der Sitz wird auf jeden Fall an den hinteren Anschlag montiert, vielleicht kann ich die Pedalerie noch etwas nach vorne setzen - alles wird gut ;)
    Oder gleich ein abnehmbares Lenkrad - oder eines mit Bauchaussparung unten ^^

    Wenn alles passt, will ich das Gefährt schon vor Samstag abholen, damit ich Freitag anmelden kann, hab mich schon lange nicht mehr so auf ein neues Fahrzeug gefreut, auch wenn es:
    1) nicht wirklich sicher
    2) nicht wirklich StVO konform
    3) absolut nicht komfortabel
    4) definitiv nicht schön anzusehen ist...
    ich freu mich :)

    Vermutlich hab ich den ersten Hinterreifen eh in 8 Wochen durch, vor der Winterpause dann auf Nr. 2 umstecken...

    Freut mich auf jeden Fall, auf eure community gestossen zu sein, scheint ein lustiger Haufen zu sein (wer solche Fahrzeuge fährt, hat eh jeden Willen zu Leben aufgegeben ^^), werde hier weiter berichten und mitlesen. Scheint, als ob meiner nicht der erste elektrische wäre, aber sicher der mit der größten Reichweite - ja, das geht raus an die Niederlande :)

    Pläne für die erste Zeit: das Ladegerät, das bisher in einer Garage gestanden ist im Fahrzeug verbauen, ein 4 Meter Kabel raus legen um ihn bei uns am Hauptplatz laden zu können.
    Sitz nach hinten, Lenkrad hoch und evtl kleiner
    Fahrtraining: wie beschleunige ich bei 100km/h, ohne dass das Hinterrad durchdreht (sehe ich neidische Blicke?)

    Will keep you informed,
    LG Andreas
     
  13. Flyer32

    Flyer32 Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2013
    Motor:
    250ccm 4V
    Die Fahrwerte sind ja ähnlich derer meiner Zero S :D
    Mit dem passenden Hinterreifen dürfte die Traktion aber schon halbwegs ausreichen, unter 4s auf 100 schafft die Zero SR ja schon mit nem 140er hintendrauf :)
     
  14. rued

    rued Bekanntes Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2016
    Motor:
    anderer Motor
    Lenkräder aus dem Kartsport gehen, meins hat 24cm. Du kannst den Controller doch bestimmt auf weniger Strom programmieren, erstmal zum üben. Denk dran, der ZTR hat einen ziemlich schmalen Grenzbereich ;)
     
  15. Anderas

    Anderas Mitglied

    Flyer, die Zero konnte ich mir bei den E-Mobility Days am Red Bull Ring in der Steiermark mal ansehen, geniales Gerät! Da ich aber seit über 20 Jahren immer ein Motorrad hatte (davon 17 Jahre KTM), wollte ich jetzt mal mehr Go-Cart Feeling und das liefert der ZTR ja voll ab.

    rued: Weniger Strom? Die Idee ist ja in sich schon pervers :)
    Aber der Gedanke stimmt - erst Mal gemütlich ran gehen, werde das über einen jahrelang konditionierten Gasfuß versuchen, fahre dienstlich sehr viel und bin halbwegs zivilisiert unterwegs. Aber wenn an der Kreuzung so ein Porsche GT Nasenbohrer neben mir steht, will ich ihm schon zeigen können, dass die Zukunft elektrisch ist ;) In den Kurven wird dann eh wieder gebremst, Grenzbereich und alles ^^
     
    Flyer32 gefällt das.
  16. Anderas

    Anderas Mitglied

    Jetzt wird's grad noch Mal mühsam: wie bekomme ich das Ding aus Oberösterreich in die Steiermark (200km).
    Lt. Handbuch hat das Gefährt eine Breite von 167cm, also brauche ich einen 170 breiten Anhänger, falls jemand das bestätigen kann, würde es mich freuen.
    Alle 170 Hänger gelten als "schwere Anhänger" und dürfen mit einem Führerschein B nicht gezogen werden, auch wenn sie nur eine Zuladung von 250kg tragen, gezählt wird das maximal zulässige Gesamtgewicht des Hängers und das sind meist 3,5 Tonnen - bescheuerte STVO.
    Da ich niemanden im Bekanntenkreis mit BE Schein habe, werde ich wohl das Risiko eingehen die 200km Reichweite auf die Probe zu stellen und mit 85km/h mit den LKW mitschwimmend auf der Autobahn selbst heim zu fahren.
     
  17. Flyer32

    Flyer32 Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2013
    Motor:
    250ccm 4V
    165cm ohne Kotflügel, zumindest bei meinem ;)
     
  18. User #3

    User #3 Neues Mitglied

  19. fred_feuerstein

    fred_feuerstein Aktives Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2016
    Motor:
    250ccm 4V
    Da gibt es Toleranzen. Ich glaube bei mir mal 163 gemessen zu haben.

    Ich hatte mich auch nach einem Anhänger schonmal umgesehen.

    Gut passend sind die Plattform Anhänger von Neptun. Den kleinsten gibt es mit 305cm x 166cm Plattform (Innenmaß) und 750kg, ohne bremse.
    Den gibt's auch mit mehr Zuladung und Bremse.

    http://www.ztrforum.de/threads/anhaenger-fuer-ztr-umbau.274/
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juli 2019
  20. Anderas

    Anderas Mitglied

    Tommy, Du hast eine sehr pragmatische Version der Überstellung auf einem 140cm Anhänger gewählt, die Räder einfach abgesägt, daran denke ich auch ;)
    Leider sind die Leihhänger hier alle Auflaufgebremst und daher nicht für Klasse B zu fahren. Hätte meinen Hänger für das Zodiac vor ein paar Jahren nicht abgeben sollen...

    Danke Fred und Flyer für die Einschätzung, ich denke immer mehr an Selbstüberstellung durch 19 Tunnel und auf der Autobahn, wird sicher ein Spass sich zwischen 5.000 LKW einzureihen.
     
  21. Flyer32

    Flyer32 Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2013
    Motor:
    250ccm 4V
    Ist das in Österreich so anders geregelt?
    In Deutschland darf man mit B alles ziehen, was nicht in der maximal zulässigen Gesamtmasse des Gespanns über 3500kg kommt. Ab 750kg muss der Anhänger halt gebremst sein und die maximale Anhängelast des Zugfahrzeugs muss eingehalten werden.

    https://www.oeamtc.at/thema/ladung-...rschriften-zum-ziehen-von-anhaengern-16179702

    Schein in Österreich ähnlich zu sein.
     

Diese Seite empfehlen