1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
Information ausblenden
Hallo und herzlich willkommen im ZTR Forum Deutschland. Melde Dich doch einfach direkt an und mach mit bei uns!

Anzugsdrehmomente

Dieses Thema im Forum "Mechanik" wurde erstellt von FUWAHA, 12. November 2015.

  1. FUWAHA

    FUWAHA Aktives Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2013
    Motor:
    250ccm 4V
    Hallo Freunde, anbei eine Tabelle mit Anzugsdrehmomenten (natürlich ohne Gewähr).
     

    Anhänge:

    ZTR gefällt das.
  2. Werbung für Besucher

  3. ZTR

    ZTR Büttel der Geschäftsleitung Admin

    ZTR Baujahr:
    2015
    Motor:
    250ccm 4V
  4. vistacruiser

    vistacruiser Mitglied

    tja, leider kann ich das nicht gebrauchen für die Radlager.
    Weiss jemand, mit welchem Moment ich die vorderen Radlager anziehen muss. das sind ja allen ernstes "nur" normale Rollenlager. Die klemm ich doch quer beim Anziehen, das mögen Rollenlager ja nun garnicht.
    Hat sich wohl noch nicht bis China rumgesprochen, das es seit Jahrzehnten Kegelrollenlager gibt. Nun gut, genug gelästert.

    Mit welchem Moment muss die Zentralmutter der Radlager angezogen werden ???
     
  5. klempnertommy

    klempnertommy Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2014
    Motor:
    250ccm 2V
    Die Lager werden wahrscheinlich beim ZTR doch gar nicht mechanisch verspannt. Ist da zwischen den 2 Lagern nicht eine passende Distanzhülse?
    FUWAHA, Du hast sie doch raus gedrückt, wie war das dazwischen?
     
  6. vistacruiser

    vistacruiser Mitglied

    ich will auch mal davon ausgehen, das da eine Hülse zwischen den Innenringen der Lager ist.
    nichts desto trotz verziehe ich die Innenlager gegen die Aussenlager wenn diese nicht exakt den gleichen Abstand haben.
    nun gut, dann vertrauen wir mal wieder der chinesischen ingenieurskunst, das die Aussenlagersitze exakt der Hülse entsprechen.
    also dann bräuchte ich immer noch ein Anzugsmoment.
     
  7. klempnertommy

    klempnertommy Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2014
    Motor:
    250ccm 2V
    Ich hab die Mutter bisher immer nur "Handfest" angezogen.
    Der Splint ist viel wichtiger als das die Mutter bombe fest ist ;)

    @FUWAHA: wie war das mit der Hülse dazwischen, waren die Lager eingeklebt?

    Ach ja, bevor wir über Definitionen streiten, handfest ist ist für mich so fest, das man die Mutter nicht mehr von Hand (ohne Werkzeug) abdrehen kann, nicht mehr ;)
    Also anziehen bis fest und dann nur weiter bis der Splint rein geht.
    Und Ölfilter am PKW werden NICHT (nur) handfest angezogen ;)
    Und die Anzugsdrehmomente von FUWAHA vergiss bitte ganz schnell wieder bei solchen sachen wie den Radmuttern am ZTR ;)
    Auch Radmuttern äm...Stahl-Schrauben M10... und wenn Sie Güte 12.9 haben... in Alu Radlagerträger solltest Du auch die nicht bis zu den in dem PDF genannten Werten anziehen LOL
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2016
  8. FUWAHA

    FUWAHA Aktives Mitglied

    ZTR Baujahr:
    2013
    Motor:
    250ccm 4V
    Zwischen den beiden Lagern ist eine Zwischenhülse welche die Anzugsmomente aufhebt. Ihr könnt die Nabenmutter ruhig auf das entsprechende Anzugsmoment festziehen, da passiert nix.
    Bei den Radschrauben sieht das Ganze etwas anders aus. Siehe Ausführung von Tommy.
     
  9. Franz

    Franz Mitglied

    danke für die hilfe
     

Diese Seite empfehlen